Zimmer frei

Zimmergrößen und Kosten

Wir bieten Studentinnen und Studenten der Universität Tübingen Zimmer zwischen 15 bis 25 Quadratmetern für 150,- bis 200,- Euro inklusive Nebenkosten.

Dieses Semester kümmern sich Linda Liebaug und Leonard Michels um die Zimmervergabe. Du erreichst die beiden unter folgenden Telefonnummern:
01739118908 bzw. 015233768056

Ruf an, dann zeigen wir dir gerne mal unser Haus. Die Zimmer, die Gemeinschaftsräume und die Leute. Und wenn du nett bist bekommst du einen Kaffee oder eine Cola.

Wlan

Ja. DSL. Und übrigens auch ne Festnetzflatrate, um mal die Mutti anzurufen und ihr erzählen wie es so in der Uni läuft.

Zeitungen

Traditionen sind uns wichtig. Darum bekommen wir die Zeitungen auf Papier gedruckt und in den Briefkasten gesteckt: Die Zeit, die Frankfurter Allgemeine Zeitung, die Süddeutsche Zeitung, Der Spiegel.

Stocherkahn

Wer Tübingen kennt, kennt den Stocherkahn. Wir haben einen eigenen. Das ist großartig, wirst du merken.

Das Haus

So nun kommt ein Test: zu welcher Zeit baute man im Jugendstil? Unser Haus ist von 1908. Da warst du noch nicht da. Die Stuttgardia schon.

Parkplätze

Vor dem Haus, auf dem Grundstück, ohne Strafzettel.

Ein Konzertflügel

Ein Flügel Da kannst du spielen. Dieser steht im Kneipsaal. Dort darfst du gerne von verpassten Auftritten in Opernhäusern träumen.

Keller

Mit Waschmaschine für die Bewohner, wohl gefülltem Getränkekeller für alle (erspart das Hochschleppen auf den Österberg) und vermutlich Spinnen.

Grill

Dafür lieben wir den Sommer. Und auf der Terrasse, oder unter der Pergola, hat man diese wunderschöne Aussicht. Auf Würstchen, Fleisch, Tofu und Tübingen.

Garten

Der Österberg ist hoch. Das kannst du gern mal in unserem Weinberg ablaufen, denn der geht fast runter bis zum Neckar. Oder du legst dich in die Hängematte. Wenn du Glück hast fallen reife Kirschen in deinen Mund. Wenn nicht, dann hast du immerhin die Sonne vom Südhang.

Karamboulage

Um auf diesem Tisch Billard zu spielen, müsste man noch Löcher reinbohren. Wäre schade, denn dies ist ein wirklich gutes, altes Stück. Darum spielen wir lieber Caramboulage. Ähnliches Werkzeug, andere Bedingungen. Schnell gelernt. Oft gespielt.

Balkon

Die Aussicht ginge bis Rom, wenn die Alpen nicht wären. Aber so kann man zumindest immer sehen welches Wetter kommt. Oder einfach nur gemütlich Frühstücken, quatschen, Quatsch machen und Bier trinken.

Altenverein

Logische Konsequenz aus einem gemischten Bund: der Altenverein besteht aus Männern und Frauen. Und sowohl die Alten wie die Aktiven freuen sich über Wiedersehen auf dem Haus. Am Stiftungsfest oder auch mal ganz spontan zwischendurch.